Der Female Leadership Podcast

mit Vera Strauch

Episode 273 Safer Spaces

Shari Who

Wie wir ein Netzwerk aufbauen, das uns wirklich stärkt – Interview mit DJ Shari Who

Safer Spaces werden Räume genannt, in denen sich Personen möglichst ohne Vorurteile und Bewertungen austauschen können. Es geht darum, Orte zu schaffen, an denen sich beispielsweise Menschen mit Diskriminierungserfahrungen austauschen und sich gegenseitig bestärken können. DJ Shari Who hat erkannt, wie wichtig es ist, solche Räume zu schaffen. Verbindungen, in denen Menschen sich frei entfalten können, ohne Angst vor Beurteilung oder Ausgrenzung haben zu müssen.

In Folge 273 im Female Leadership Podcast erklärt Shari eindrucksvoll die Prinzipien starker Netzwerke und aufrichtiger Verbindung. Sie teilt ihre persönlichen Erfahrungen und gewährt Einblicke in die Bedeutung inklusiver und respektvoller Umgebungen, sowohl in der Kreativbranche als auch im Arbeitskontext. 

In dieser Folge zum Thema “Safer Spaces” erfährst du:

✅ Was der Unterschied zwischen Safe Spaces und Safer Spaces ist

✅ Warum es so wichtig ist, Safer Spaces zu schaffen

✅ Wie du es schaffen kannst, aufrichtig und gleichzeitig mitfühlend zu sein

Foto: Walter Wim

Mehr Inhalte rund um Arbeit, Kommunikation und Leadership erhältst du in unserem Newsletter. Abonniere ihn hier kostenfrei.

Der unbequeme Prozess der Selbstfindung (ab ca. 04:10)
Was sind Safer Spaces (ab ca. 39:20)

Du hast eine Frage oder ein Thema für den Podcast?

Schick uns deine Fragen über dieses Formular. Das gibt uns einen guten Einblick in Themen und Fragestellungen für zukünftige Folgen.

Teile diese Folge mit deinem Netzwerk

Das Team der Female Leadership Academy

Danke

Wenn dir der Female Leadership Podcast gefällt, hilft es unserer Arbeit sehr, wenn du ihn mit anderen Menschen teilst und ihn zum Beispiel bei Apple Podcasts oder Spotify mit 5 Sternen bewertest. 

Danke von Herzen für deine Unterstützung! 💪

Das könnte dich auch interessieren

Joana Breidenbach

Episode 281 Kompetenzbasiert führen

New Work bedeutet weit mehr als schicke Büros und flexible Arbeitszeiten. Expert*innen sehen  hinter dem Begriff eine tiefgreifende Veränderung der Arbeitskultur. Es geht um die große Frage, wie wir Arbeit in Zukunft definieren und organisieren wollen.

Vera Strauch Emotionen

Episode 280 Emotionen

Tränen, Wut, Freude – haben Gefühle bei der Arbeit etwas zu suchen? Ist es unprofessionell, wenn mir im Meeting die Tränen kommen oder ich erkläre, dass ich gerade wütend bin? Diese Fragen stellen sich viele Menschen jeden Tag, wenn sie ihr (virtuelles) Büro betreten. Dabei wissen wir: Emotionen machen uns menschlich. Sie bauen Nähe auf, fördern Vertrauen und können Teams stärken.

Rebecca Lübke Positive Vorurteile

Episode 279 Positive Vorurteile

Nicht jedes Kompliment fühlt sich auch wie eines an. Sätze wie ”du bist ja eine Powerfrau” oder “du sprichst aber gut Deutsch” zum Beispiel. Denn einige Bemerkungen hören sich im ersten Moment vielleicht ganz nett an, bei genauem Hinhören sind sie jedoch wenig wertschätzend und entlarven Vorurteile des Gegenübers.