...
Female Leadership Academy
Spotlight Selbstwirksamkeit

Spotlight: Selbstwirksamkeit

In diesem Spotlight, das einmal im Monat erscheint 💌⁠, haben wir uns gemeinsam auf die Suche nach einem Ort begeben, an dem wir ganz wir selbst sein können. Über Stärken und Werte haben wir uns auf die Reise dorthin gemacht. In unserem monatlich erscheinender Newsletter erhältst du Gedanken und Fakten zu einem ausgewählten Thema, das uns aktuell ganz besonders beschäftigt. Abonniere unseren Newsletter kostenlos, um kein Spotlight zu verpassen.   

Stell dir vor, es gäbe einen Ort, an dem du ganz du selbst sein kannst. Niemand würde etwas zu deinen kleinen und großen Macken sagen, werten, dir etwas vorschreiben.

Lass uns gemeinsam an diesen Ort gehen. Wie fühlt es sich an, vollkommen frei in deinen Gedanken, Handlungen und Entscheidungen zu sein? Zu tun und zu lassen, was dich erfüllt und zu dir passt? 💜

Unsere These ist: Es fühlt sich sicher an. Sicher? Ja: Denn niemand urteilt über uns. Es gibt nichts, für das wir uns schämen, sondern wir können frei von äußerem Druck ins Handeln kommen.

In diesem letzten Monat haben wir uns gemeinsam auf die Suche nach diesem Ort begeben mithilfe unserer Stärken und Werte. Ob wir angekommen sind? Ganz ehrlich: Nein. Aber wir haben erkannt, dass es nicht unser Weg für heute oder morgen ist, sondern der, den wir unser ganzes Leben lang beschreiten. Kommst du mit? 🙌

Unsere Spotlight Themen:

Unsere Spotlight Themen:

🚀 So wird aus Selbstwirksamkeit Sicherheit – Ein kleines Who is Who der Selbst-Begriffe

Selbstwirksamkeit – was ist das eigentlich? Im Begriffsdschungel der Selbst-Begriffe lauern einige dieser Buzzwords: Selbstwert, Selbstsicherheit, Selbstbewusstsein, Selbstwirksamkeit, Selbsterkenntnis, … ⚡️

Bei Selbstwirksamkeit geht es darum, wie wir unser Innerstes, unsere Bedürfnisse, Wünsche und Werte ins Handeln übersetzen. Unsere Gefühle sind dabei ein guter Kompass, um den Weg zu unseren eigenen Werten zu finden. 🗺
Kennen wir unsere Werte, können wir schließlich zielgerichteter, wirksamer sein.

Die Selbstwirksamkeit können wir also als eine Art Sprachrohr für unser Innerstes betrachten.
Werden wir selbstwirksamer, dann steigert das auch unseren Selbstwert. Das führt schließlich zu mehr Sicherheit, denn wir wissen: Wir können uns auf uns verlassen.

🗓 Gewohnheiten als Impuls

Wenn wir jeden Tag 10 Minuten mit dem Lesen eines Buches verbringen, dann haben wir im ganzen Jahr 3650 Minuten gelesen. Das sind über 60 Stunden! Und vermutlich haben wir in dieser Zeit das ein oder andere Buch verschlungen. 📖

Widmen wir uns jeden Tag für einen kurzen Zeitraum unserer eigenen Wirksamkeit, zum Beispiel, indem wir uns beruflich weiterbilden, ehrenamtlich tätig sind, ein Instrument lernen, … dann haben wir nach kürzester Zeit ziemlich viel für uns getan.

Dabei helfen Gewohnheiten. Überleg doch mal, was du jeden Tag 10 Minuten lang tun könntest, um dich wirksam zu fühlen. Diesen Gewohnheiten regelmäßig nachzukommen, steigert übrigens auch unsere Selbstsicherheit, schließlich versprechen wir uns selbst etwas und halten es im besten Fall auch ein. ⏰

Was wir glauben, woran man Selbstwirksamkeit erkennt
Was Selbstwirksamkeit wirklich ausmacht

🌱 Auf unseren Körper hören – Warum wir in uns gehen sollten, ehe wir aus uns herausgehen können

Kennst du das: Eine Situation lässt dich mit einem unwohlen Gefühl zurück. Du hast das Gefühl, entgegen deiner Werte gehandelt zu haben – und das wirkt sich auf den Körper aus. Bauchschmerz, innere Unruhe, Kopfschmerzen – unser Körper teilt uns oftmals mit, wenn etwas schiefläuft. Es kann wertvoll sein, diese Signale zu erkennen und mit ihnen zu arbeiten.

🧘 Impuls für unser Körpergefühl

Nimm dir jeden Tag ein paar Sekunden. Atme einige Male tief ein und aus. Wie fühlt sich dein Körper gerade an? Welche Emotionen spürst du gerade? Welche Gedanken geistern dir den ganzen Tag schon im Kopf herum? Nimm das all das wahr, ohne etwas zu verändern oder zu werten. Wenn du möchtest, dann schreib deine Beobachtungen auf.

Regelmäßig durchgeführt, kann das unsere Verbindung zwischen Körper und Geist schulen. So merken wir schneller, wann und warum wir uns unwohl fühlen, was uns Energie gibt und was sie uns raubt. Denn die braucht es, um wirksam zu sein. 💪

🫶 Melanie Kaufmann über die Bedeutung von Werten

3 Fragen zum Thema an Melanie Kaufmann
Wie finde ich meine eigenen Werte
Wie werde ich dank meiner werte selbstwirksamer
Warum ist es auch im Arbeitskontext so wertvoll, meine eigenen Werte zu kennen?

Melanie Kaufmann gibt regelmäßig Workshops in der Female Leadership Academy. Vor allem unsere Absolventinnen und Teilnehmerinnen der Masterclass kennen sie aus Workshops und Stammtischen.

Warum unsere eigenen Werte so wichtig sind, darüber sprechen wir im Female Leadership Programm sehr intensiv. Melanie beschreibt es bereits gut: Sie dienen als eine Art innerer Kompass. Wenn wir sie kennen und unser Handeln nach ihnen ausrichten, dann fühlen wir uns ganz automatisch wohler in unserer Haut. 💜

Ein Beispiel: Ein Wert kann Gerechtigkeit sein. Sehen wir nun tagtäglich, wie in unserem Arbeitsleben eine Kollegin gemobbt und benachteiligt wird, dann triggert uns das. Sind wir uns unseres eigenen Wertes nicht bewusst, dann wissen wir vielleicht nicht genau, woher das Unwohlsein rührt. Warum es so stark ist. Kennen wir unseren Wert, dann fällt es uns leichter, unsere Gefühle anzusprechen – und ins Handeln zu kommen. Davon profitieren wir und unsere Kollegin.

Das ist gleichsam anwendbar auf nahezu jeden anderen Wert. In erster Linie beschäftigen wir uns mit diesen Werten, um uns selbst kennenzulernen und etwas für uns zu tun. Doch der Effekt, der sich daraus ergibt, ist viel größer. Es ist ein bisschen, als würde man einen Stein ins Wasser werfen. Eine vermeintlich kleine Tat – die große Wellen schlägt. 🌊

ich muss
erstmal entspannen

📖 Unsere Buchtipps

1️⃣ Einen guten Draht zu unserem Körper zu finden, unsere Emotionen wirklich zu spüren – das ist ein erster, wichtiger Bestandteil von Selbstwirksamkeit. Dabei hilft Körperarbeit, wie sie Bessel Van der Kolk in seinem Buch The Body Keeps the Score beschreibt.

Der niederländische Psychologe hat lange mit Traumapatienten gearbeitet und die Ergebnisse der Arbeit mit dem eigenen Körper geschildert. Welchen Einfluss haben sie auf unseren Körper – und andersherum?
Über unseren Körper können wir uns also auch unseren Emotionen nähern.

2️⃣ Einen weiteren Weg beschreibt Eugene T. Gendlin auf einfühlsame Weise in seinem Buch Focusing. Es geht darum, eine Verbindung zu unseren Emotionen herzustellen und die Bedürfnisse dahinter zu verstehen.

3️⃣ Für uns kommt hier das Beste zum Schluss: Unsere Gründerin Vera Strauch hat ein Buch geschrieben! 🎉 Unter dem Titel Unbequem ist es Anfang Oktober als Buch, Hörbuch und e-Book erschienen. Wir freuen uns über jede*n Leser*in und jede Bewertung. 💜

i love myself.
the quietest.
simplest.
most powerful.
revolution.
ever.

Nayyirah Waheed

💜 Es geht um Liebe

Wie kann die Arbeitswelt unserer Zukunft aussehen? Frédéric Laloux stellt in seinem Buch Reinventing Organizations die wilde These auf, dass wir in dieser Welt unsere komplette Persönlichkeit mit zur Arbeit bringen. Aber ist das so abwegig?

Selbstwirksamkeit ist kein Begriff, dem nur in unserer Freizeit Bedeutung zukommt. Im Berufsalltag, im Privatleben: Wir können überall wirksam sein, wir selbst sein, nach unseren Werten leben.

Wie? Mit ein bisschen mehr Liebe. Für uns selbst, für unsere Mitmenschen. Und die ist gar nicht im romantischen Sinne gemeint, sondern vielmehr in einem tieferen, gesellschaftlichen Verständnis. Denn was weich und kuschelig klingen mag, ist ziemlich radikal und unbequem. Schaffen wir es, uns selbst und unserem Umfeld Liebe entgegenzubringen, dann hören wir auf, das Negative zuerst zu sehen. Wir hören auf zu werten. Wir beenden die ständige Kritik, den Perfektionismus und den Drang und Druck, jeder gesellschaftlichen Norm – so fragwürdig und überholt sie auch sei – entsprechen zu müssen.

Was bleibt dann übrig? Erinnerst du dich an unsere kleine Gedankenreise zu Beginn dieses Textes?
Wir bleiben übrig. Wir, als Mensch, so wie wir wirklich sind. Und das ist ziemlich wild – denn ist etwas, was noch nie da gewesen ist.

Als kleine Erinnerung an dieses gewagte Unterfangen findest du auf unserer Website auch in diesem Monat einen Wallpaper zum Download für Smartphone und Desktop.

Teilen:

Facebook
LinkedIn
Newsletter

Newsletter

Brandheiße News aus unserer Academy und zu unseren Kursen, das monatliche Spotlight, Einladungen zu Online-Seminaren, exklusive Arbeitsmaterialien, Podcast- und Buch-Empfehlungen und jede Menge Inspiration. Das alles halten unsere Updates für dich bereit – reinlesen lohnt sich!