...
Female Leadership Academy

Intersektionaler Feminismus

Versuche, deine Privilegien und Vorteile in dieser ungleichen Gesellschaft bewusst wahrzunehmen und die Situation derer zu bedenken, die weniger Glück haben. Ziel dieses Ansatzes ist es, die Gesellschaft gerechter – oder zumindest erträglicher für Benachteiligte – zu machen. 

Was bedeutet Intersektionalität? 🤷🏼‍♀️

Geprägt wurde der Begriff Intersektionalität vor allem vom Schwarzen Feminismus und geht auf den 1989 veröffentlichten Aufsatz „Demarginalizing the Intersection of Race and Sex“ von Prof. Kimberlé Crenshaw zurück. Durch konkrete Diskriminierungsfälle an schwarzen Frauen erklärt sie das Zusammenspiel von Mehrfach-Diskriminierung.

Sprechen wir von Intersektionalität, geht es darum, allumfassende Gerechtigkeit durchzusetzen. Wir kämpfen nicht ausschließlich gegen die Benachteiligung von Frauen*, sondern setzen uns gegen jegliche Form der Diskriminierung ein.

I am a feminist. 🦸🏼‍♀️

Feminismus hat einen schlechten Ruf. Doch warum eigentlich? Feminist*innen fordern Gleichberechtigung für alle und damit etwas, von dem alle profitieren – unabhängig ihres Geschlechts, Genders, ihrer Herkunft, ihrer Religion und sexuellen Orientierung.

Lass uns den Begriff Feminimus neu prägen, indem wir uns klar und deutlich als Feminist*innen bezeichnen. Bist da dabei? 🦸🏼‍♀️

Gerechtigkeit für alle 🌈

Wie intersektionaler Feminismus unseren Horizont erweitert und was du konkret
tun kannst, um dich zu engagieren.

Privilegien reflektieren 🕵🏼‍♀️

Versuche, deine Privilegien und Vorteile in dieser ungleichen Gesellschaft bewusst wahrzunehmen und die Situation derer zu bedenken, die weniger Glück haben. Ziel dieses Ansatzes ist es, die Gesellschaft gerechter – oder zumindest erträglicher für Benachteiligte – zu machen.

Gedanken und Handeln hinterfragen 💭

Versuche, deine Privilegien und Vorteile in dieser ungleichen Gesellschaft bewusst wahrzunehmen und die Situation derer zu bedenken, die weniger Glück haben. Ziel dieses Ansatzes ist es, die Gesellschaft gerechter – oder zumindest erträglicher für Benachteiligte – zu machen.

Präsenz zeigen 📢

Versuche, deine Privilegien und Vorteile in dieser ungleichen Gesellschaft bewusst wahrzunehmen und die Situation derer zu bedenken, die weniger Glück haben. Ziel dieses Ansatzes ist es, die Gesellschaft gerechter – oder zumindest erträglicher für Benachteiligte – zu machen.

Informiert bleiben 📱

Versuche, deine Privilegien und Vorteile in dieser ungleichen Gesellschaft bewusst wahrzunehmen und die Situation derer zu bedenken, die weniger Glück haben. Ziel dieses Ansatzes ist es, die Gesellschaft gerechter – oder zumindest erträglicher für Benachteiligte – zu machen.

„Lass dich nicht unterkriegen,
sei frech und wild und wunderbar.“

– Astrid Lindgren

Teilen:

Facebook
LinkedIn
Newsletter

Newsletter

Brandheiße News aus unserer Academy und zu unseren Kursen, das monatliche Spotlight, Einladungen zu Online-Seminaren, exklusive Arbeitsmaterialien, Podcast- und Buch-Empfehlungen und jede Menge Inspiration. Das alles halten unsere Updates für dich bereit – reinlesen lohnt sich!